Der Patch 9.0.5 von „World of Warcraft: Shadowlands“ ist live. Allerdings hat er einige Bugs und Probleme im Gepäck. Da die Amerikaner den Patch bereits seit einigen Stunden spielen können, ist Blizzard bereits dabei, Hotfixes zu entwickeln.

Neben den Problemen bringt Patch 9.0.5 einige neue Features ins Spiel. Es gibt zwei neue Reittiere, eins davon ist das Community-Mount „Wanderndes Urtum“. Ansonsten bekommen wir das Tapferkeitssystem zurück.

Mythisch+ Items aufwerten

Durch das „alte“ Tapferkeitssystem könnt ihr euch jetzt wieder Punkte verdienen, die ihr zum Aufwerten eurer Items aus den Mythisch+ Dungeons nutzen könnt. Blizzard hatte kurz vor dem Livegang des Patches 9.0.5 noch eine Änderung am System vorgenommen und das Limit von 1.500 Tapferkeitspunkten aufgehoben. Das absolute Cap liegt jetzt bei 5.000 Punkten und wird jede Woche um weitere 750 Punkte erweitert.

Beachten solltet ihr aber, dass die Aufwertungsmöglichkeit erst für Gegenstände funktioniert, die ihr nach dem Launch des Patches erhalten habt. Gegenstände, die ihr bereits vorher besessen habt, können dadurch nicht aufgewertet werden.

World of Warcraft Shadowlands: Community Mount "Wanderndes Urtum"

Probleme und Bugs

Innerhalb der ersten Stunden sind zahlreiche Probleme und Bugs gemeldet worden. Dazu gehören:

  • Thorgast: Die Korridore haben nach erfolgreichem Abschluss keine Seelenasche gedroppt (wurde bereits durch einen Hotfix behoben).
  • Das Reittier „Wanderndes Urtum“ ist nicht verfügbar. Laut Blizzard sollte das Reittier in den nächsten Tagen bei den Spielern ankommen.
  • Gegenstände wurden nicht der Transmog-Sammlung hinzugefügt oder funktionierten nicht korrekt.

Zusätzlich kommt noch ein „eventuelles“ Problem mit den Tapferkeitspunkten hinzu, jedoch ist noch nicht ganz klar, ob es ein Problem oder so von Blizzard gewollt ist. Aktuell bekommt ihr nämlich nach Abschluss eines Mythisch+ Dungeons 135 Tapferkeitspunkte. Dabei ist es egal, auf welcher Schwierigkeitsstufe M+2 oder M+15 der Dungeon gespielt wird – am Ende bekommt ihr für alle 135 Tapferkeitspunkte.

Wie geht es in Shadowlands weiter?

Nachdem Blizzard die Probleme und Bugs behoben hat, dürfte es schon bald mit Patch 9.1 „Ketten der Herrschaft“ weitergehen. Zunächst natürlich auf dem PTR. Dort wird das nächste Update auf Herz und Nieren getestet, bevor wir dann das erste „richtige“ Content-Update für „Shadowlands“ bekommen. Einen Vorgeschmack gibt euch der folgende Trailer:

Habt ihr auch Bugs feststellen können und seid ihr schon fleißig dabei, Tapferkeitspunkte zu sammeln?

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.