„Stardew Valley“ geht zurück zu den Anfängen des Gamings und bekommt eine Brettspiel-Adaption. Der Erfinder Eric Barone aka Concerned Ape hat ein Brettspiel zur beliebten Farming-Sim enthüllt. Das Brettspiel sieht richtig gut aus und kann ab sofort gekauft werden.

Leider ist das „Stardew Valley“-Brettspiel zur Zeit nur in den USA erhältlich. Doch eine Ausweitung der Produktion und des Vertriebs nach Europa scheint nicht ausgeschlossen. Auf Twitter schrieb Eric Barone, dass man zunächst einmal herausfinden muss, wie groß die Nachfrage ist. Auch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen dürften den Release für Europa zusätzlich erschweren.

Es wirkt wie eine perfekte Umsetzung

Wie der Erfinder und Entwickler von „Stardew Valley“ auf der offiziellen Website und via Twitter verraten hat, war er an der kompletten Entwicklung des Brettspiels beteiligt. Er hat also nicht einfach nur seine Erlaubnis zur Produktion gegeben, sondern ist mit dem Brettspiel-Profi Cole Medeiros in die Details eingestiegen.

Beim „Stardew Valley“-Brettspiel tretet ihr nicht miteinander in Konkurrenz, sondern müsst gemeinsam auf bestimmte Ziele hinarbeiten. Wie im Videospiel stehen euch zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. So könnt ihr Tiere pflegen, Gemüse anbauen, Minen erkunden, eure Werkzeuge verbessern lassen, zusätzliche Hofgebäude errichten und Freundschaften schließen. Das Spiel ist für 1-4 Spieler/innen ab 13 Jahren geeignet.

Der Trailer vermittelt schonmal einen ersten Eindruck:

Es wird komplex!

Eric Barone (Concerned Ape) und der „Stardew Valley“ Shop weisen explizit darauf hin, dass das „Stardew Valley“-Brettspiel nichts für „mal eine Runde zwischendurch“ ist. Euch erwartet nämlich ein komplexes und vielschichtiges Spiel, bei dem es durchaus von Vorteil ist, wenn ihr euch mit den Regeln auseinandersetzt. Sie lassen sich sogar im Schwierigkeitsgrad anpassen.

Würdet ihr „Stardew Valley“ auch gerne als Brettspiel-Version spielen?

Kommentar hinterlassen

1 Kommentar

  1. Oh yeah! Das ist doch mal ne gute Info. Sieht echt nach einer guten Umsetzung aus und nicht allzu Casual, ein Musthave also 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.