Die Entwicklung von „New World“ verzögert sich ein weiteres Mal. Nachdem es im Juli 2020 bereits auf den 25. Mai 2021 verschoben wurde, können die Entwickler auch diesen Termin nicht einhalten. Jetzt soll das Spiel etwa drei Monate später am 31. August erscheinen.

Amazongames möchte euch aber vorher noch einmal die Gelegenheit geben, das Spiel erneut anzuspielen. Denn der Grund für die Verschiebungen sind die noch fehlenden Endgame-Inhalte, der Rest des Spiels scheint fertiggestellt zu sein.

Neue Endgame-Inhalte

Für das Team stehen die neuen Endgame-Inhalte im Fokus. Diese müssen laut dem Entwickler bereits vor der Veröffentlichung im Spiel sein. Jedoch kann [Entwickler-Name] den Content nicht bis zum bisher geplanten Termin fertigstellen. Insgesamt kommen drei neue Endgame-Inhalte zu den bereits entwickelten hinzu:

  • Ebonscale Reach: Eine neue Endgame-Zone in Aeternum. Sie hebt sich von den anderen Zonen durch ihren asiatischen Stil ab. Hier trefft ihr auf eine verbannte Kaiserin. Sie stellt eine Flotte von Verderbten zusammen, die sich zu einer Bedrohung für die Welt entwickeln könnte.
  • Expeditionen: Dungeons für bis zu fünf Spieler. Sie sollen euch herausfordern und euch mehr über die Umstände der Verderbnis erzählen.
  • Außenposten-Ansturm: Eine 20 vs. 20 Schlacht. Hier müsst ihr Festungen erobern und Ressourcen sichern.

Neben den Endgame-Inhalten kommen auch noch einige „substantielle Verbesserungen“ und zusätzliche Optimierungen hinzu. Dazu zählen ein verbessertes Kampfsystem, abwechslungsreichere Quests und neue Waffen sowie Rüstungen. Als neue Nebenbeschäftigung kann geangelt werden. Mit Brackwasser kommt eine neue Region hinzu und das Mid- bzw. Endgame soll umfangreicher gestaltet worden sein.

Wann kann ich New World testen?

Ihr müsst nicht bis August warten, um „New World“ spielen zu können, denn es soll schon vorher Testphasen geben. Die Alpha läuft wie gewohnt weiter, wird aber am 30. März um einen EU-Server erweitert. Ab dem 20. Juli soll dann die geschlossene Betaphase starten. Hier können alle Spieler teilnehmen, die das Spiel bereits vorbestellt haben. Zu diesem Zeitpunkt können dann auch die erweiterten Endgame-Inhalte getestet werden.

Freut ihr euch auch so wie wir auf ein verbessertes „New World“ oder seid ihr von der erneuten Verschiebung enttäuscht?

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.