Der Fastfood-Hersteller KFC will angeblich eine Konsole auf den Markt bringen, die mit den aktuellen Konsolen von Sony und Microsoft in den Konkurrenzkampf treten soll. Das klingt schon ein wenig skurril, die Konsole soll aber laut „KFC Gaming“ mit 4K/240 FPS durchaus wettbewerbsfähig sein.

Der KFC-Zweitaccount „KFC Gaming“ hat mit dem Satz „The Console Wars are over“ jetzt bereits Bilder des Geräts getwittert und erste technische Details verraten. Und wie sollte es anders sein? Es soll unter anderem eine Warmhaltevorrichtung für Hähnchen geben.

Das soll die „Hähnchen“-Konsole können

Streng genommen handelt es sich bei der Konsole um einen Gaming-PC, der in Zusammenarbeit mit dem taiwanesischen Hardware-Produzenten „Cooler Master“ erscheinen soll. Angaben zum Preis und Release der Konsole gibt es noch nicht. Wir können aber einen ersten Blick auf das Design der Konsole werfen.

Die technischen Eckdaten: Laut KFC soll die „KFCConsole“ angeblich Spiele in 4K und mit bis zu 240 FPS wiedergeben können. Auch neuste Features wie Raytracing und VR sollen möglich sein. Das Gerät unterstützt ein Intel Nuc 9 CPU und hat zwei SSD-Festplatten (Seagate BarraCuda) mit jeweils 1 TB Speicher verbaut.

Highlight der neuen Konsole

Womit sich KFC aber ganz sicher von den anderen Konsolen abheben kann, ist die in die Konsole eingebaute Wärmekammer für Fried Chicken. Laut offizieller Website wird diese Vorrichtung durch das Airflow-System und der überschüssigen Wärme zum Laufen gebracht und soll dadurch Essen warm halten können.

Was sagt ihr dazu, wollt ihr so eine Konsole kaufen oder haltet ihr das Ganze für einen PR-Gag? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.