Jeder, der schon einmal ein MMORPG gespielt hat, kennt „EVE Online“. Nur sind es zumeist andere Dinge, durch die dieses großartige Spiel auffällt. Meist hört man von Massenschlachten, in denen es um sehr viel Geld geht, doch dies ist diesmal nicht der Fall. Denn rund 171.000 Spieler des Spiels helfen Wissenschaftlern jetzt bei der Erforschung des Corona-Virus.

Wie ist das möglich?

Im MMORPG „Eve Online“ gibt es die Möglichkeit, ein Minispiel zu spielen. Project Discovery lässt sich direkt im Spiel starten und eure Aufgabe besteht darin, Daten über das Virus zu sammeln. Ihr müsst dafür so viele Punkte von Zellclustern einkreisen, wie möglich.

Habt ihr das getan, werden eure Daten an die Wissenschaftler übermittelt. Diese nutzen sie dann, um das Corona-Virus besser zu verstehen. Mit diesem Beitrag unterstützt ihr dann die Entwicklung von Medikamenten oder Impfstoffen.

Hier könnt ihr sehen, wie das Ganze funktioniert:

Was wurde dadurch erreicht?

Die Spieler haben bisher rund 47 Millionen dieser Minispiel-Aufgaben lösen können. Das hat den Wissenschaftlern rund 36 Jahre an Kategorisierung von Zellen eingebracht. Regulär hätten die Wissenschaftler also 36 Jahre gebraucht, um die Daten auf die herkömmliche Weise zu sammeln.

Der Nachrichtensender BBC zeigt euch in einem rund dreiminütigen Video, wie sehr das der Wissenschaft nach nur vier Monaten bereits geholfen hat.

Hier könnt ihr das Video von der BBC ansehen.

Was sagen die Entwickler dazu?

Laut dem Entwickler Studio CCP Games waren die Spieler sofort Feuer und Flamme, bei diesem Projekt mitzumachen.

David Eckert, Lead Producer von „EVE Online“, äußerte sich wie folgt: „Wir haben das zu einem netten Spiel gemacht. Es gibt Anreize für die Leute, es auszuprobieren (…) aber es ist auch einfach das Herz und die Seele unserer Gemeinschaft. Das sind Dinge, die unserer Community wirklich Spaß machen, und es ist etwas, das wirklich zum Wohl der Allgemeinheit passiert.“

Jeder kann einen Beitrag leisten

Diese geniale Idee der Entwickler zeigt, dass es möglich ist, Spieler von Online-Games dazu zu bringen, einen bedeutenden Beitrag zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zu leisten. Da die Datensammlung über das Corona-Virus direkt in „EVE Online“ integriert wurde, müssen die Spieler das MMO noch nicht einmal verlassen. So kann man das Mini-Game auch einfach mal nebenbei starten und der Wissenschaft ist schon wieder ein Stückchen weitergeholfen im Kampf gegen die Pandemie.

Was haltet ihr von dieser Aktion? Hättet ihr gerne oder habt ihr vielleicht sogar mitgemacht? Schreibt es uns in die Kommentare!

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.