Wie in jedem Jahr wird auch in diesem wieder ein „Call of Duty“-Teil erscheinen. Bislang wurde „Call of Duty 2021“ noch nicht vorgestellt. Angeblich soll der neue Teil zur Zeit des 2. Weltkrieges spielen, was ein aktuelles Gerücht zum Namen des neuen CoD-Teils nun anscheinend bestätigt. Der neuste Ableger soll angeblich „WWII Vanguard“ heißen.

Da der aktuelle Teil in den frühen 1980er Jahren spielt, fragen sich Fans, auf welches Schlachtfeld es uns diesmal verschlägt. Gerüchte gab es viele, aber die meisten Fans waren sich sicher, dass der neuste Teil der Reihe im Zweiten Weltkrieg spielt. Sie könnten mit ihren Vermutungen richtig gelegen haben.

ModernWarzone entdeckt Infos

Das Team hinter ModernWarzone will von seinen Quellen erfahren haben, dass wir uns in diesem Jahr auf ein Zweiter Weltkrieg-Setting freuen können. ModernWarzone betont aber, dass es sich bei „Call of Duty: WWII Vanguard“ lediglich um einen Arbeitstitel handelt und der finale Titel anders lauten könnte.

Mit dieser Enthüllung wird ein Zweiter Weltkrieg-Setting immer wahrscheinlicher. Auch gab es bereits im Vorfeld einige Leaks, unter anderem hat der Leaker Victor_Z via Twitter ebenfalls das Zweiter Weltkrieg-Setting angekündigt.

Entwickelt werden soll das Ganze von Sledgehammer Games. Das Entwicklerstudio war zuletzt für „Call of Duty: WWII“ zuständig.

Genaues Setting bleibt unklar

Einige Szenen aus dem neuen „Call of Duty“-Teil sollen in den 1950er Jahren spielen. Aber das passt nicht so ganz zusammen, denn der Zweite Weltkrieg endete 1945. Ein weiteres Gerücht von Okami via Twitter spricht für ein Korea-Krieg-Setting. Der Korea-Krieg begann 1950.

Eine weitere Möglichkeit wäre eine alternative Zeitlinie, in der der Zweite Weltkrieg zu einem späteren Zeitpunkt endete. Allerdings klingt es für uns plausibler, dass es sich bei den Szenen einfach um spätere Ereignisse handelt, die mit der Hauptkampagne und den Nachwirkungen des Zweiten Weltkriegs zu tun haben.

Anonyme Quellen

Wie immer prüfen wir, was dran sein könnte an den Gerüchten und geben euch eine Einschätzung. In diesem Fall häufen sich die Gerüchte rund um das Zweiter Weltkrieg-Setting und so könnten die Leaks durchaus auf die richtige Spur führen. Bei ModernWarzone handelt es sich außerdem um eine Quelle, die bereits in der Vergangenheit des Öfteren den Nagel auf den Kopf getroffen hat. ModernWarzone möchte seine Quellen aber anonym halten. Deswegen sind die vielen Hinweise, Gerüchte und (glaubwürdigen) Leaks mit Vorsicht zu genießen. Wir müssen uns wohl gedulden, bis Activision das neue „Call of Duty“ offiziell ankündigt.

Was haltet ihr von einem Zweiter Weltkrieg-Setting?

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.