Die Corona-Pandemie fordert vielen Firmen ihren Tribut ab. So auch bei „Battlefield“-Entwickler Dice, denn das Studio braucht laut EA Hilfe bei der Entwicklung von „Battlefield 6“. Aus diesem Grund werden Entwickler von „Need for Speed“ abgezogen und der Racer verschoben.

Gegenüber Polygon erklärte EA Chief Studios Officer Laura Miele, dass man alle Ressourcen auf „Battlefield 6“ konzentrieren wolle. Was das genau heißt, sieht man im Fall von „Need for Speed“, denn dieses wird voraussichtlich erst im kommenden Jahr erscheinen.

Warum ein dritter Entwickler?

Laut Miele gibt es keine Probleme in der Entwicklung – eher im Gegenteil, denn es soll gut voran gehen. Grund für das Hinzuziehen eines weiteren Entwicklers ist die Pandemie-Situation, denn diese hat zu einer gewissen Erschöpfung beim Entwickler Dice geführt. Insgesamt arbeiten jetzt drei Entwickler am Shooter: Dice, Dice LA und Criterion Games. Der Entwickler Criterion ist aber in Bezug auf Shooter auch kein unbeschriebenes Blatt. Zwar arbeitet das Studio hauptsächlich an Rennspielen, hat aber bereits bei „Battlefield 5“, „Star Wars: Battlefront“ und „Battlefront 2“ mitgearbeitet.

EA ist offensichtlich bereit, auch große Serien hinten anzustellen, damit der nächste „Battlefield“-Titel ein voller Erfolg wird. Ein konkretes Release-Datum für den Shooter ist noch nicht bekannt. Der ungefähre Zeitraum steht aber schon fest: Oktober bis November 2021.

Need for Speed frühestens Mitte 2022

Eigentlich sollte der neuste Ableger der „Need for Speed“ Reihe im Zeitraum Mitte 2021 bis Mitte 2022 erscheinen. Der Release-Termin wurde nun ein Jahr nach hinten verschoben. Das heißt, wir bekommen das Spiel frühestens Mitte 2022. Entwickler Criterion Games hatte 2020 nach sieben Jahren erstmals wieder die Entwicklung von „Need for Speed“ übernommen. Laut Miele soll Criterion Games trotz der Verschiebung den Racer weiterentwickeln.

Welches Spiel hättet ihr lieber gespielt? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare!

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.