Am 12. Februar 2021 erscheint „Super Mario 3D World“ für die Nintendo Switch. Mit im Gepäck hat es das Bonusabenteuer „Bowser’s Fury“. Mario muss sich im neuen Abenteuer mit einem mutierten Bowser herumschlagen. Der Ex-Klempner bekämpft die Riesen-Echse aber nicht allein, denn er bekommt Hilfe von Bowser Jr.

„Super Mario 3D World“ erschien ursprünglich Ende 2013 für die Wii U und wurde von Kritikern wie Spielern gefeiert. Auf Metacritic räumte es satte 93 Punkte ab und auch der User Score von 8,9 spricht für das Spiel. Die Version für die Nintendo Switch wurde technisch und inhaltlich aufpoliert. Neben dem Singleplayer wird auch ein Koop-Modus geboten, der sowohl lokal als auch online funktioniert.

Bowser ist wütend

Bowser wurde durch eine mysteriöse schwarze Tinte zu einem riesigen Ungetüm, das alles und jeden vernichten will. Wie immer nimmt unser mutiger Ex-Klempner den Kampf auf. Mario muss nun mehrere Inseln im „Schmusekatzen-See“ abklappern, um dort Katzen-Insignien zu sammeln. Während Mario die Insignien sammelt, trifft er auf Gegner, Gebäude und auch Bäume, die Katzenohren tragen. Das sieht alles sehr witzig aus, doch sobald Bowser erwacht, ist es mit dem Spaß vorbei. Aus dem schwarzen Schleim, der die Insel einschließt, erhebt sich der mutierte Koopa-König und stürzt die Insel mit einem Meteoriten-Hagel ins Chaos. Habt ihr genug Katzen-Insignien gesammelt, könnt ihr eine riesige Katzenglocke läuten, um dann Bowser ordentlich eins auf die Mütze zu geben.

Erste Gameplay-Eindrücke zu „Bowser’s Fury“ zeigt euch der hier eingebundene Trailer:

Offene Welt und mehr Freiheiten

„Super Mario 3D World“ soll sich genauso wie in der Wii-U-Fassung spielen. Das Bonusabenteuer ist aber mehr wie „Super Mario Odyssey“, denn hier können wir die Spielwelt mit einer freien Kamera erkunden. In den Leveln aus „Super Mario 3D World“ war das bekanntlich nicht möglich.

Bowser Jr. im Koop-Modus

Wie auf der offiziellen Webseite zum Spiel zu lesen ist, wird Bowser Jr. im Koop-Modus von „Bowser’s Fury“ spielbar sein. Ein weiterer Spieler kann den kleinen Bösewicht übernehmen und den Koop-Partner unterstützen. Bowser Jr. hat aber eine ganz andere Steuerung. Er läuft und hüpft nicht durch die Spielwelt, sondern fliegt in seinem Koopa-Kopter durch die Gegend. Gleichzeitig hilft er euch, Geheimnisse zu entdecken und Gegner zu vermöbeln. Ob Bowser Jr. auch im Hauptspiel von „Super Mario 3D World“ steuerbar ist, wurde hingegen nicht erwähnt, vermutlich wird dies aber nicht der Fall sein.

Bereits einige Aktionen zu Marios Jubiläum

„Super Mario 3D World + Bowser’s Fury“ erscheint am 12. Februar 2021 für die Switch. Außerdem veröffentlicht Nintendo an diesem Termin auch eine Special Edition der Switch in den Mario-Farben.

Auch im letzten Jahr gab es bereits einige Veröffentlichungen zu Marios großem Jubiläum. Unter anderem kam die aus drei Spielen bestehende „Super Mario 3D All-Stars-Collection“ auf den Markt, welche nur bis März 2021 erhältlich ist. Zusätzlich gab es ein Battle Royale-Spiel im Mario-Universum namens „Super Mario Bros. 35“ und „Super Mario Allstars“ (SNES-Klassiker) für Switch Online-Mitglieder. Es bleibt also spannend, was uns eventuell noch erwarten könnte.

Freut ihr euch schon auf das neue Abenteuer mit Mario und Bowser Jr.? Schreibt es uns in die Kommentare!

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.