Lange wurde gemunkelt, dass es eine Switch Version für die älteren Spiele der Mario Reihe geben soll. Mit der Mario-direct, die gestern stattfand, ist es nun offiziell: Wir bekommen drei der besten Mario Klassiker auf der Switch.

Mit „Super Mario 64“, „Super Mario Sunshine“ und „Super Mario Galaxy“ erhalten wir eine Sammlung, die es in sich hat. Jedes dieser Spiele verspricht mehrere Tage voller Spielspaß und ist die Antwort von Nintendo auf die Next-Gen Konsolen, die dieses Jahr zu Weihnachten erscheinen sollen.

Knallerpaket auf der Switch

Wir geben euch einen kleinen Überblick und zeigen euch im folgenden Trailer, wie genau die Ports aussehen.

Infos:

  • Die Collection soll am 18. September 2020 erscheinen. Ob die Spiele auch einzeln erworben werden können, ist bis jetzt nicht bekannt.
  • Es wird einen Player für die Musik geben, sodass ihr alle Stücke der Spiele auch hören könnt, wenn die Nintendo Switch im Standby-Modus ist.
  • Wie auf der offiziellen Seite bestätigt wurde, ist die Collection nur bis zum 31. März 2021 verfügbar. Wenn ihr also eine Version haben wollt, solltet ihr sie euch schnell holen. Wie es mit der Retail-Version aussieht, ist bis jetzt nicht bekannt.

Für diejenigen unter euch, die die Spiele noch nicht gespielt haben, stellen wir sie euch in einer kleinen Übersicht vor.

„Super Mario 64“

Mario 64 ist das erste 3D Abenteuer des Klempners. 1996 hat es das gesamte Jump ‘n’ Run-Genre revolutioniert. Durch die Steuerung der N64 konnte Mario in alle Richtungen gelenkt werden. Mario musste damals 120 Sterne in verschiedenen Welten sammeln, um Prinzessin Peach aus den Klauen Bowsers zu befreien. Die Welten waren dabei über Bilder betretbar.

Was ist neu?

„Super Mario 64“ erscheint in der Switch-Version in einer höheren Auflösung als das Original. Der Rest des Spiels bleibt aber unangetastet.

„Super Mario Sunshine“

„Super Mario Sunshine“ beginnt mit einem Urlaub des Klempners auf der Isla Delfino. Plötzlich taucht am Flughafen der Insel ein Schatten-Mario auf, der die Insel mit Graffiti besprüht und die Prinzessin entführt. Mario wird fälschlicherweise für die Schandtaten des Schattens eingesperrt. Als Strafe muss Mario mit der Wasser-Düse „Dreckweg 08/17“die Insel von den Graffitis befreien.

Was ist neu?

„Super Mario Sunshine“ wird ebenfalls eine neue Auflösung erhalten und auch in 16:9 spielbar sein. Der Rest des Spiels bleibt aber weiterhin unangetastet.

„Super Mario Galaxy“

Diesmal geht es in den Weltraum. Bowser hat mal wieder die Prinzessin entführt und droht, die gesamte Galaxie ins Chaos zu stürzen. So reisen wir als Ex-Klempner von Planet zu Planet und versuchen, Bowser und seine Schergen zu besiegen. Unterstützung erhalten wir dabei von der Sternenmutter Rosalina.

Was ist neu? Wie der Trailer zeigt, wird es möglich sein, mit zwei Joy-Cons zu spielen. Die damalige Steuerung wird dann durch die Joy-Con ermöglicht.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.