Das Remake von „Prince of Persia: The Sands of Time“ erscheint zwei Monate später als ursprünglich geplant. Somit ist der neue Release-Termin der 18. März 2021. Ursprünglich sollte das Spiel am 21. Januar 2021 veröffentlicht werden. Die Fans sind voller Hoffnung, dass einige der Kritikpunkte noch umgesetzt werden.

Die Reaktionen der Fans auf die Ankündigung des Remakes von „Prince of Persia: The Sands of Time“ fielen zwiespältig aus. Ein Streit-Thema war vor allem die überarbeitete Grafik. Vielen Spielern zufolge kommt diese nicht an den aktuellen Standard heran.

Kritik bei Ubisoft angekommen?

Ubisoft ist sich der Kritik bewusst. Das Unternehmen äußerte sich in der Vergangenheit bereits zur Kritik der Spieler. Damals hieß es, der Grafikstil sei „bewusst gewählt“ worden, damit sich das Spiel „von den anderen Spielen abheben“ würde. Vorwürfe, dass man zu wenig Zeit oder Budget in das Projekt stecken würde und dies der Grund für den Look sei, wies Ubisoft zurück.

Das war der Trailer, der damals Anlass zur Kritik wurde:

Corona-Pandemie Schuld an der Verschiebung

Angesichts der Kritik der Spieler könnte man sich vorstellen, dass Ubisoft sich deshalb für eine Verschiebung entschieden hat – dem ist aber nicht so. Ubisoft kommunizierte recht eindeutig, dass die anhaltende Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Schwierigkeiten für die Verschiebung sorgen.

So heißt es, dass 2020 ein „Jahr wie kein anderes“ war und man sich deshalb mehr Zeit nehmen müsse, um „ein Spiel abzuliefern, das auch gefallen wird“. Das klingt durchaus plausibel, denn Ubisoft hat zahlreiche Spiele in diesem Jahr verschoben.

Die Community von „Prince of Persia“ auf Reddit freut sich, dass das Spiel verschoben wird. Die Fans erhoffen sich vor allem Verbesserungen an der Grafik. Ob dies aber in der kurzen Zeit realisierbar ist, bleibt abzuwarten.

Die Zukunft der Reihe

Serien-Erfinder Jordan Mechner zufolge nutzt Ubisoft das Remake, um herauszufinden, wieviel Interesse an der Reihe noch besteht. Je besser die Verkäufe, umso mehr Ressourcen werde Ubisoft für Künftige Titel der Reihe investieren

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.