Square Enix hat Details zur kommenden Demo von “Outriders” bekannt gegeben. Das Spiel war vom 02. Februar auf den 01. April verschoben worden. Die Demo ist ein kleines Trostpflaster. Sie erscheint am 25. Februar und kann ab 18 Uhr deutscher Zeit heruntergeladen werden.

Den Terminplan zum „Outriders“-Release könnt ihr hier sehen:

Diese Inhalte könnt ihr erwarten

Bisher waren nur Eckpunkte der Demo bekannt. Die Entwickler haben via Twitter nun die noch offenen Fragen geklärt.

Wie komme ich an die Demo?

  • In Deutschland steht die Demo per Download für Playstation, Xbox und den PC (Steam) zur Verfügung. Playstation-Spieler brauchen aber einen PS-Plus-Zugang, damit sie die Demo kostenlos spielen können. Es geht zwar auch ohne PS Plus, nur muss dann ein Altersnachweis erbracht werden.

Downloadgrößen?

  • Auf dem PC sind es mindestens 24 GB, auf den Konsolen etwas weniger, nämlich mindestens 22 GB. Ein Preload ist nicht geplant.

Wird es Crossplay geben?

  • Crossplay soll verfügbar sein, jedoch müsst ihr den Beta-Modus manuell einschalten.

Wie lange kann ich die Demo spielen?

  • Eine zeitliche Begrenzung gibt es laut Entwicklern nicht. Es bleibt also euch überlassen, wieviel Zeit ihr in die Demo stecken wollt. Die Demo soll auch nach dem Release weiter verfügbar bleiben.

Gameplay-Inhalte der Demo

Laut den Entwicklern könnt ihr in der Demo das Anfangskapitel spielen. Das heißt, dass die Demo euch erstmal nur den Loot und die Gegner für das Early Game zeigen wird. Die Story lässt sich bis zum Showdown mit eurem ersten Rivalen Gaus spielen. Nachdem ihr diese Mission abgeschlossen habt, könnt ihr aber durch eine Nebenmission zurück in die Spielwelt gelangen und diese weiter erkunden.

Euch stehen in der Demo alle vier Klassen und sechs Charakterslots zur Verfügung. So könnt ihr euch ein umfangreiches Bild über die verschiedenen Spielstile der einzelnen Klassen machen. Eure Charaktere könnt ihr bis Level 7 pushen und dadurch eure vier Fähigkeiten freischalten. In der Demo steht euch auch nur maximal World Tier 5 zur Verfügung. Nach diesem Wert richtet sich die Wahrscheinlichkeit für legendären Loot. Der Entwickler betont, dass auf dieser Stufe zwar die Chance für legendären Loot erhöht ist, aber dennoch sehr gering ausfällt. Ein Beispiel für den Loot könnt ihr in diesem Tweet sehen:

Spielstände übertragbar?

Ja, es soll möglich sein, euren Demo-Spielstand bei einem späteren Kauf der Vollversion zu übertragen. Jedoch ist das nur auf der jeweiligen Plattform möglich, so könnt ihr z.B. nicht euren PC-Spielstand auf die Playstation übertragen. Werdet ihr die Demo spielen? Schreibt es uns in die Kommentare!

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.