Wegen der Corona Pandemie konnte die Gamescom in diesem Jahr nicht wie gewohnt auf dem Messegelände in Köln stattfinden. Angesichts der Corona-Pandemie hätte dies ein zu großes Risiko bedeutet. Doch die Veranstalter gestalteten ein neues Konzept und hielten die Messe virtuell ab.

Gamelia gibt einen Rückblick auf einige der Highlights, die im Rahmen der diesjährigen Messe vorgestellt wurden.

Call of Duty Black Ops Cold War: Fortsetzung der beliebten Reihe

Das neue Call of Duty spielt mitten im Kalten Krieg, „Black Ops Cold War“ soll am 13. November für PC, Playstation 4 und Xbox One erscheinen. Eine spätere Fassung für die PS5 und Xbox Series X soll folgen. In einem Trailer für den direkten „Black Ops“ Nachfolger trifft ein Abbild von Robert Redford (84) auf den 40. Präsidenten der Vereinigten Staaten, Ronald Regan.

In der Fortsetzung des ersten Call of Duty: Black Ops trefft ihr auf historische Persönlichkeiten. In der Rolle von Elite-Agenten gilt es, eine über Jahrzehnte geplante Verschwörung zu verhindern und der Spur einer geisterhaften Figur namens Perseus zu folgen. In der Kampagne führt es den Spieler unter anderem auch nach Ostberlin in das KGB-Hauptquartier. Die Mehrspieler-Option wird wie gewohnt mit mehreren Modi ausgestattet sein. Zudem unterstützt es Crossplay für die aktuellen Konsolen und später auch für Xbox Series X und Playstation 5. Ebenfalls angekündigt wurde der allseits beliebte Zombie Modus.

Star Wars – die Saga geht weiter

Electronic Arts (EA) präsentiert gleich drei Titel aus dem Star Wars Universum. Den Anfang macht dabei „Lego Star Wars: The Skywalker Saga“. Wegen des bekannten Humors der Lego Spiele und der liebevollen Umsetzung werden hier nicht nur ältere „Krieg der Sterne“-Fans auf ihre Kosten kommen. Das Spiel soll im Frühjahr 2021 für Nintendo Switch, PS4, PS5, Xbox One sowie Xbox Series X erscheinen.

Weiter geht es mit der Erweiterung für die Sims 4 mit „Star Wars: Reise nach Batuu“. Hier können die Spieler ihre eigene Geschichte am Rande des Outer Rim-Territoriums auf Batuu erleben. Die Sims entdecken dabei eine authentische Umgebung und Soundkulissen des Stars Wars Universums, einschließlich des Millenium Falken. Das Addon erscheint am 08. September für PC, Xbox One und Playstation 4.

Zu guter Letzt erscheint dann am 02. Oktober Star Wars Squadrons. Die Mischung aus Flugsimulation und Actionspiel kommt mit einer bombastischen Grafik und effektvollen Raumschlachten daher. Die Singleplayer Kampagne ist kurz nach der Zerstörung Alderaans durch den Todesstern angesiedelt. (Einen ersten Einblick in das Spiel könnt ihr hier finden)

Dragon Age, Fall Guys, Unknown: Die Überraschungen der Messe

Für eine Überraschung sorgte dann aber Bioware, denn sie präsentierten einen vier Minuten langen Teaser zu Dragon Age. Der Teaser erlaubt einen ersten Einblick hinter die Kulissen, mit Konzept-Zeichnungen, sowie Motion Capture und Synchronaufnahmen.

Richtig farbenfroh hingegen soll es in der zweiten Season des neuen Hits „Fall Guys“ werden. Das kunterbunte Mehrspieler-Spiel, welches Ähnlichkeiten mit Takeshis Castle aufweist, bekommt unter anderem neue Kostüme und Level spendiert. Die neuen Inhalte sind im Mittelalter angesiedelt.

Für Furore unter den zahlreichen Videospiel-Fans dürfte der Vorstellungstrailer von „Unknown 9: Awakening“ gesorgt haben. Das Spiel dreht sich um die Geschichte der kleinen Haroona, die auf den Straßen von Kalkutta aufgewachsen ist. Das Mädchen muss mit den Visionen ihres eigenen Todes kämpfen und erlernt von einem Mentor, auf diese verborgene Dimension zugreifen zu können. Das Spiel soll 2021 für den PC, Playstation 5 und Xbox Series X erscheinen.

Neben neuem Material zum Arcade-Fußballspiel „Captain Tsubasa: Rise of New Champions“ (seit dem 28. August für PC, PS4 und Nintendo Switch erhältlich), zeigte der Publisher Bandai namco auch einen Trailer für „Little Nightmares 2“. Der Nachfolger des in 2017 erschienen Indie-Hits schickt 2020 die beiden Protagonisten Six und Mono erneut auf eine Reise.

Große Vielfalt an Genres

2K und Hangar 13 zeigten den zweiten Story Trailer für „Mafia: Definitive Edition“. Der Trailer zeigt ausführlich, wie der Protagonist Tommy Angelo eine wichtige Lektion lernt, nämlich dass Loyalität zur Familie ihm Macht und Reichtum beschert, wovon er als Taxifahrer nur träumen konnte. Das Spiel soll mit dem Release der PS5 erscheinen und ebenfalls für den PC erhältlich sein.

Das vom Entwickler Counterplay als „looter-slasher“ bezeichnete  „Godfall“ bietet actionreichen Nahkampf in Third-Person, einen Koop-Modus für zwei bis drei Spieler und Singleplayer sowie legendäre Waffen und Rüstungen.

Erste Ingame Szenen konnte man auch zum neuen WWE 2K Battlegrounds sehen. Im Comic-Look und mit übernatürlichen Fähigkeiten prügeln sich diverse WWE-Legenden durch den Ring. Release Datum ist der 18. September.

Bei ‚Nekromunda: Underhive Wars‘ kommen Fans klassischer Tabletop-Spiele voll auf ihre Kosten: Der Videospiel-Ableger des weltbekannten Brettspiels entführt in die Tiefen von Necromunda, wo die Spieler in taktischen Gefechten mit feindlichen Gangs um Macht, Reichtum und ums Überleben kämpfen.

Das Beste kommt zum Schluss?

Den würdigen Abschluss machte dann der siebenminütige Trailer von „Ratched & Clank: Rift Apart“. Insomniac Games zeigen dort exklusives Gameplay-Material auf der PS5. Damit zeigt der Trailer eindrucksvoll die Möglichkeiten der Next-Gen-Konsole. Von Reflexionen auf dem Boden hin zu dem smoothen Wechsel zwischen den Welten. Game Director Mark Daly und. Chris Smith von Insomniac Games bestätigten nochmals, dass es klassische Ladezeiten in Rift Apart nicht geben wird. Das Spiel erscheint mit dem Release der Playstation

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.