„Doom Eternal: The Ancient Gods – Part One“ ist im Handel. Seit dem 20. Oktober gibt es massig neuen Content für den Höllen-Shooter. Also zückt eure Plasmagewehre und Raketenwerfer und stürzt euch ins Gemetzel!

Wir haben alle Infos zum neuen Story-DLC für euch zusammengefasst. Wir schauen, was drinsteckt, wie ihr es bekommt und ob das neue DLC auch ohne das Hauptspiel funktioniert.

Was steckt im DLC?

Statt neuen Waffen oder Skills setzt „The Ancient Gods“ auf eine neue Story-Kampagne. Ihr startet als voll ausgerüsteter Doom-Slayer mit komplettem Waffenarsenal, denn das neue Kapitel soll eine Herausforderung darstellen.

Das erwartet euch im DLC:

  • Neue Kampagne: „The Ancient Gods“ soll das große Finale der Doom-Saga werden.
  • Neue Gegner: Die Blood Maykr, eine korrumpierte Version der Maykr-Engel.
  • Neuer Endboss: Es ist niemand geringeres als der Herrscher der Hölle persönlich, der Dark Lord. Diesen konnten wir bereits in Doom 2016 hören, haben ihn aber nie zu Gesicht bekommen.
  • Neue Level: Zu den neuen Schauplätzen gehören zum Beispiel die Blutsümpfe der Hölle, von Dämonen überrannte Urdaks-Ruinen und eine Ölplattform auf dem Meer.
  • Neues Master-Level: Auf bereits erfahrene Spieler wartet das Super Gore Nest.
  • Neuer Multiplayer: Ein überarbeiteter Battle-Mode bietet besseres Matchmaking, neue Maps und mehr Dämonen. Ebenfalls sollen härtere Strafen für Ragequitter verhängt werden.

Kann ich ohne Hauptspiel auf Dämonen-Jagd gehen?

„The Ancient Gods“ ist ein Standalone-DLC. Das heißt, ihr braucht das Hauptspiel „Doom Eternal“ nicht. Game Director Hugo Martin verrät in einem Interview mit PCGamesN, dass „The Ancient Gods“ wie ein zweiteiliger Film funktionieren soll.

Jedoch empfiehlt es sich unserer Meinung nach, „Doom Eternal“ vorher gespielt zu haben, denn das DLC schmeißt euch als voll ausgerüsteter Doom-Slayer ins Gefecht. Wer nicht ein Veteran der Serie ist, sollte sich deshalb lieber erst einmal mit der Story und dem Waffenarsenal vertraut machen.

„Ancient Gods – Part One“ könnt ihr ab sofort bei Steam oder Bethesda für 20 Euro kaufen. Wer sich den zweiten Teil gleich mitsichern will, sollte zum Year One Pass für 30 Euro greifen. Solltet ihr noch nicht im Besitz des Hauptspiels und der DLCs sein, empfiehlt es sich, die „Doom Eternal Deluxe Edition“ zu kaufen, diese bekommt ihr für 90 Euro.

Wann kommt „The Acient Gods – Part Two“?

Bis jetzt ist noch kein offizielles Release-Datum für „Part Two“ bekannt. Da es aber Teil des Year One Pass ist, sollte es voraussichtlich bis zum März 2021 erscheinen.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.