Mit dem Release der Erweiterung „Beyond Light“ für „Destiny 2“ in zwei Wochen beginnt auch gleichzeitig die neue Season 12. Über die Season und ihre konkreten Inhalte hatten die Spieler bis jetzt noch keine Informationen. Entwickler Bungie hat nun ein Vidoc (eine Video-Doku) mit Infos zur Story sowie die Roadmap für Season 12 veröffentlicht.

Season 12 hat nun einen Namen und heißt „Saison der Jagd“. Wir werfen einen Blick auf die Roadmap und zeigen, was euch von November 2020 bis Januar 2021 erwartet.

Das erwartet euch zum Start von Beyond Light

Die Roadmap listet folgende Inhalte auf:

  • Die neue Kampagne „Beyond Light“
  • Neue Stasis-Klassen für Jäger, Warlock und Titan
  • Die neue Location Europa
  • Die exotische Quest für den Granatwerfer „Griff der Erlösung“
  • Einen neuen Season Pass für die Saison der Jagd
  • Ein neues saisonales Artefakt
  • Die unbekannte Aktivität „Imperium-Jagden“
  • Den neuen Strike „Der Spiegelkorridor“

Neben den neuen Aktivitäten könnt ihr auch weitere Inhalte wie Waffen und Rüstungs-Exotics bekommen oder freispielen.

So geht es bis 2021 weiter

  • Am 13.11. beginnen die ersten Trials of Osiris im DLC – neue Meister-Waffen warten als Belohnung auf euch.
  • Am 17.11. starten dann Saison-Missionen. Zeitgleich geht auch die neue Aktivität „Zorngeborenen-Jagden“ los.
  • 21.11.: Es öffnet der neue Raid in der Tiefsteinkrypta seine Pforten.
  • Das erste Eisenbanner in „Beyond Light“ beginnt am 8.12.
  • Vom 15.12.20 bis zum 05.01.21 findet das weihnachtliche Anbruch-Event statt.

Der Roadmap können wir entnehmen, dass die Season 12 bis zum Februar 2021 laufen soll. Zudem hat Bungie angekündigt, dass große Teile des Contents und des Loots aus Season 12 das ganze Jahr 4 über im Spiel bleiben. Die Hüter sollen so weniger durch die Season gehetzt werden, als noch in Jahr 3.

Was haltet ihr von der veröffentlichten Roadmap? Freut ihr euch schon, in zwei Wochen euren Fuß auf Europa zu setzen? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare!

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.