Heute ist es endlich soweit. „Assassin´s Creed Valhalla“ bekommt mit Patch 1.2.0 ein Feature, welches sich Fans seit dem Release händeringend wünschen. Es ist eine Erweiterung, die bereits im Vorgänger „Odyssey“ fester Bestandteil war. Ja, „Assassin´s Creed“ bekommt endlich die Transmog-Funktion.

Ab heute könnt ihr also nach Herzenslust das Aussehen eurer Rüstungen und Waffen frei verändern. So könnt ihr beispielsweise die überlegenen Werte von Rüstung X mit dem coolen Aussehen von Rüstung Y kombinieren. Zusätzlich zu diesem netten Feature startet ab dem 18. März ein Oster-Event in eurer Siedlung, Eivor bekommt drei weitere Skills spendiert und es werden jede Menge Bugs gefixt.

Update 1.2.0 in der Übersicht

Wir haben für euch die wichtigsten Neuerungen vom Title-Update 1.2.0 zusammengefasst. Die kompletten Patch Notes haben wir euch hier noch einmal verlinkt.

  • Neues Transmog-Feature: Ihr könnt beim Schmied Gunnar ab sofort für 50 Silber das Aussehen eurer Ausrüstung verändern.
  • Neuer Skill „Fearless Leaper“: Der neue Skill ist ein Sturzangriff, der größeren Schaden verursacht. Er kann aus jeder Höhe ausgeführt werden.
  • Neuer Skill „Ravens Loot“: Euer Rabe sammelt die Beute von Gegnern ein, die er selbst getötet hat.
  • Neuer Skill „Loot Food“: Eivor lootet mit höherer Wahrscheinlichkeit Essen von Feinden.
  • Es gibt mehr Katzen in England (mehr Streicheleinheiten für die Samtpfoten), dafür verschwinden die Füchse aus Lunden.
  • Verbesserte Kameraperspektive: Ihr könnt jetzt näher mit der Kamera an Eivor heranzoomen. Die Kamera zoomt aber automatisch wieder raus, sobald ihr euch in Kämpfen befindet, um so nicht die Übersicht zu beeinträchtigen.
  • Story-Quests wurden gefixt
  • Verbesserte Performance und Stabilität
  • Das Ostara-Festival: Ravensthorpe wird passend zum Osterfest geschmückt und es gibt zwischen dem 18. März und dem 8. April diverse kleinere Aktivitäten, wie z.B. eine Eierjagd.

Die drei neuen Skills dürften zwar nicht für Freudensprünge sorgen, da sie eher Beiwerk sind. Das neue Transmog-Feature ist jedoch schon länger ein Wunsch der Community und wurde nun endlich umgesetzt. Zusätzlich dürften sich einige Spieler auch über die gefixten Bugs und Story-Quests freuen, da diese zum Teil das Weiterkommen verhindert haben.

Wie groß ist der Patch?

Die Größe vom Title-Update fällt auf den Systemen unterschiedlich aus:

  • PC: etwa 16 GB
  • PS4: etwa 13 GB
  • PS5: etwa 12 GB
  • Xbox One: etwa 13 GB
  • Xbox Series X/S: etwa 18 GB

Erfahrungsgemäß wird der Patch meist um die Mittagszeit aufgespielt. Rechnet also damit, dass es gegen 13 Uhr losgehen könnte.

Freut ihr euch schon auf das Transmog-Feature und das Ostara-Fest?

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.