Beim jährlichen N7-Day, also dem 07. November 2020, wurde nicht nur das Remaster der originalen Trilogie in Form der „Mass Effect: Legendary Edition“ angekündigt, sondern auch ein neuer Teil, der sich in der Entwicklung befindet.

Bei den diesjährigen Game Awards vergangene Nacht wurde ein erster Teaser-Trailer gezeigt. Fans der Reihe dürften sich gefreut haben, denn es geht zurück in die Milchstraße und das garantiert ein Wiedersehen mit alten Bekannten.

Titel noch ohne Namen

Viel ist bis jetzt noch nicht bekannt über das neue „Mass Effect“. Es hat bis jetzt auch noch keinen richtigen Namen, im Trailer ist nur die Rede von „The Next Mass Effect“.

Das zweiminütige Video steckt aber trotzdem voller Details, die darauf hinweisen, dass es sich beim neuen Spiel um ein Sequel zur originalen Trilogie handelt.

  • Der Trailer zeigt zu Beginn den Weltraum und die Trümmer einer zerstörten Raumstation, bei der es sich um die Citadel handeln könnte.
  • Während dieser Kamerafahrt ist eindeutig der Reaper-Soundeffekt zu hören. Auch wird die Arcturus-Station erwähnt, die ebenfalls in „Mass Effect 3“ von den Reapern zerstört wurde.
  • In der nächsten Szene sehen wir, wie eine Person in einer Schneelandschaft einen Berg erklimmt. Im Hintergrund kann man einen zerstörten Reaper erkennen.
  • Die Person birgt den Teil eines N7-Helms aus dem Schnee. Dieser könnte vermutlich Commander Shepard persönlich gehören.
  • Am Ende des Trailers wird enthüllt, dass es sich bei der Person um die blauhäutige Asari Liara handelt. Sie ist einer der engsten Vertrauten Commander Shepards.

Am Ende von „Mass Effect 3“ wurde man vor eine schwierige Wahl gestellt. So hatte man drei Optionen, wie man das Spiel beenden wollte:

  • Alles synthetische Leben zerstören
  • Die Kontrolle über die Reaper übernehmen
  • Die DNS von allem organischen und synthetischen Leben verbinden und so für Frieden sorgen.

Dem Trailer zufolge dürfte aber das „Zerstören“ Ende als Canon gelten.

Release noch weit entfernt

Allerdings werden sich die Fans noch ein wenig gedulden müssen, bis das neue „Mass Effect“ erscheinen wird. Unter dem Youtube Trailer kann man erkennen, dass sich das Projekt noch in einem frühen Stadium befindet und wir deshalb noch ein paar Jahre auf die Fortsetzung der Shepard Trilogie warten müssen

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.