Auch in diesem Jahr werden wieder die Gamscom Awards verliehen. Die gamescom hat die Nominierten für dieses Jahr vorgestellt. Wir zeigen euch, welches Spiel für welche Kategorie nominiert wurde.

In 22 Kategorien werden jährlich die Spiele geehrt, die in ihrer nominierten Kategorie besonders gut waren. Ausnahmen sind die Kategorien „Best Streamer“ und der „Most Wanted Consumer Award“ – über diese beiden Kategorien könnt ihr selbst abstimmen. Die Abstimmung haben wir euch hier noch einmal verlinkt.

Alle Nominierungen im Überblick

Den Anfang machen die Plattformen. Die Gewinner sollen bereits während der Opening Night Live am 25. August bekannt gegeben werden.

Bestes Xbox-Spiel

  • Elden Ring (Bandai Namco)
  • Far Cry 6 (Ubisoft)
  • Halo Infinite (Microsoft)

Bestes Switch-Spiel

  • Just Dance 2022 (Ubisoft)
  • Mario + Rabbids Sparks of Hope (Ubisoft)

Bestes PC-Spiel

  • Age of Empires 4 (Microsoft)
  • Elden Ring (Bandai Namco)
  • Syberia: The World Before (astragon Entertainment)

Bestes PlayStation-Spiel

  • Elden Ring (Bandai Namco)
  • Tales of Arise (Bandai Namco)
  • The Dark Pictures: House of Ashes (Bandai Namco)

Die besten Titel, nach Genre sortiert, sollen dann am Donnerstag, den 26. August und am Freitag, den 27. August bekannt gegeben werden.

Bestes Action-Adventure

  • Elden Ring (Bandai Namco)
  • Mario + Rabbids Sparks of Hope (Ubisoft)
  • Syberia: The World Before (astragon Entertainment)

Bestes Actionspiel

  • Far Cry 6 (Ubisoft)
  • Halo Infinite (Microsoft)
  • Tom Clancy’s Rainbow Six Extraction (Ubisoft)

Bestes Familienspiel

  • Just Dance 2022 (Ubisoft)
  • Run Prop, Run! (PlayTogether Studio)
  • Super Dungeon Maker (rokaplay)

Bestes Indiespiel

  • Dorfromantik (Toukana Interactive)
  • Inua (Arte France)
  • Lost in Random (Electronic Arts)

Bestes Rollenspiel

  • Elden Ring (Bandai Namco)
  • Encased (Koch Media)
  • Tales of Arise (Bandai Namco)

Beste Simulation

  • Climber: Sky is the Limit (Art Games Studio)
  • Landwirtschafts-Simulator 22 (astragon Entertainment)
  • Undisclosed Title – ???

Bestes Sportspiel

  • Climber: Sky is the Limit (Art Games Studio)
  • FIFA 22 (Electronic Arts)
  • Riders Republic (Ubisoft)

Bestes Strategiespiel

  • Age of Empires 4 (Microsoft)
  • Company of Heroes 3 (SEGA Europe)
  • Mario + Rabbids Sparks of Hope (Ubisoft)

Bester Multiplayer-Titel

  • Halo Infinite (Microsoft)
  • Riders Republic, (Ubisoft)
  • The Dark Pictures: House of Ashes (Bandai Namco)

Bestes “Ongoing” Game

  • Apex Legends (Electronic Arts)
  • Black Desert Online (Pearl Abyss Corp.)
  • Endzone – A World Apart: Prosperity (Assemble Entertainment)

Most Original Game

  • Dice Legacy (Koch Media / DESTINYbit)
  • Riders Republic (Ubisoft)
  • tERRORbane (Whisper Interactive)

Vier besondere Awards

Vier der Awards sind nicht Plattform- oder Genre-abhängig. Sie werden im gamescom studio am Donnerstag, den 26. August sowie am 27. August bekannt gegeben.

  • Beste Ankündigung: In dieser Kategorie wird die beste Premiere, Enthüllung oder Trailer gekürt.
  • Bester Trailer
  • Bestes Lineup: Hierfür qualifizieren sich alle Partner der gamescom, die mit einem Titel an den Award-Verleihungen teilnehmen.
  • Best of Gamescom: Das ist der Hauptpreis. Diesen Preis können alle Spiele gewinnen, die in einer der Plattform- bzw. Genre-Kategorien gewonnen haben.

Was denkt ihr, wer wird dieses Jahr ganz groß abräumen und den Best of Gamescom Award gewinnen? Habt ihr einen Favoriten, der die meisten Awards gewinnen könnte? Schreibt uns eure Prognosen in die Kommentare!

Bild: Koelnmesse / gamescom

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.